Alles Schulz!
Alles Schulz!

Kennengelernt haben wir uns in der Firma Kaufhaus Hansa KG in Bocholt.

 

Eines Tages saß ich, als Assistent der Geschäftsleitung standesgemäß mit Tweedjacke sowie mit Schlips und Kragen bekleidet, im Frühstücksraum dieser Firma.

 

Herein kam ein junges fröhliches und attraktives  Mädchen, im Deko-Look mit Kniggeborgern, und wir nickten uns verstohlen zu, bevor sie in der Küche verschwand.

 

Einige Tage später, ich saß allein im "Studio B", einem damals und heute noch angesagten Treff für junge Leute, an der Bar, als eben diese junge Dame mitsamt einer Clique von Freunden das Lokal betrat und an einer Art Stammtisch Platz fand. Schnell entstand Blickkontakt, und kurze Zeit später hüpfte das Mädel Roswitha auf den Barhocker neben mir, und blieb an meiner Seite - bis heute.

 

Das nennt man dann wohl Liebe auf den ersten Blick.

 

Es kam wie es kommen mußte: Die Pille war damals noch nicht verbreitet und ein Jahr später fiel dann die Entscheidung: Wir heiraten.

Alles Schulz!