Alles Schulz!
Alles Schulz!

 

Zu dieser Reise gibt es keine Fotos. Ich fuhr allein mit meinem Fiat 500 nach Calella, weil mein Freund Axel 2 Tage vor Urlaubsbeginn absagen mußte - Urlaub gestrichen von seinem Arbeitgeber.

 

Es gab auch nichts besonderes zu berichten. Calella war damals wie vielleicht auch heute noch eine Party-Location für junge Leute, wohl nicht so exzessiv wie der Ballermann.

 

Ich trieb mich mit einigen Holländern am Strand und an den Strandbars rum, bis die Reisekasse zur Neigung ging.

 

Auf dem Weg in den Norden sollte ich einen Holländer mitnehmen, wie es dann auch geschah. Nur überredete mich dieser Knabe, Namen vergessen, unbedingt auf dem Rückweg einen Abstecher nach Saint Tropez zu machen, trotz unserer knappen Reisekasse. Es war die Zeit, als Brigitte Bardot und Gunther Sachs dort ihre Zeit verbrachten. Mein kleiner Holländer war Promi-geil, und wie mußten unbedingt an diesen speziellen Strand der Willy Wichtigs, Eintritt um die 12 DM. Und abends mußten wie auch unbedingt in diese angesagte Bar, wo ein Drink 15 DM kostete.

 

Dann aber ab nach Hause mit den restlichen 20 Mark, die gerade für Benzin nach Rotterdam reichten. 1.500 km ohne Pause abwechselnd am Steuer, für Essen hatten wir sowieso kein Geld mehr.

 

Angekommen in Rotterdam bekam ich dann von der Mutter des Holländers 20 Gulden, um damit nach Hamburg zu fahren.

 

So pleite war ich noch nie.